Ätherische Öle

Warum überhaupt ätherische Öle? 

Und was bewirken Sie? 

Weil sie so wundervolle Energiehelfer sind. 

Egal ob auf körperlicher, geistiger oder seelischer Ebene. 

Beim Einatmen gelangen ätherische Öle über die Schleimhäute sowie über die Lunge in den Blutkreislauf und somit in unseren Körper. Es ist ein wesentliches Merkmal von ätherischen Ölen, dass ihre Moleküle durch die Zellmembranen und durch die Haut hindurchgehen und auf diese Weise wirken. Das machen sie nicht nur bei Schleimhäuten, sondern auch bei der "normalen" Haut. Das spüren wir sofort, wenn wir sie uns in der konzentrierten Form eines Erkältungsbalsams auf die Haut schmieren. Wenn man in die Badewanne steigt und das Badewasser mit ätherischen Ölen veredelt, dann entfalten diese Öle auch deshalb ihre Wirkung, weil sie in die Haut eindringen. Was sie dort anstellen, ob sie entspannend oder anregend wirken, hängt vom jeweiligen Öl ab. Aber auf jeden Fall gelangen sie über die Haut direkt ins darunterliegende Gewebe und ins Blut.

Beim Riechen ätherischer Öle werden die Duftinformationen über die Sinneszellen unserer Nase in das limbische System des Gehirns transportiert. Hierbei handelt es sich um die Gehirnregion, welche unsere Gefühlsreaktionen auf Umwelteinflüsse steuert und in enger Beziehung zur Hormonproduktion und dem Immunsystem unseres Körpers steht. 

Botenstoffe, wie Serotonin, Endorphine oder Adrenalin, werden produziert, welche bestimmte Gefühle und Emotionen im Unterbewusstsein hervorrufen und auslösen. Dies können Glücksgefühle wie Euphorie sein, aber ebenso Beruhigung, Müdigkeit, Stimulation oder Schmerzlinderung. Jene Eigenschaften werden bei der Aromatherapie gezielt zur Steigerung des ganzheitlichen Wohlbefindens wie auch zur Linderung von Erkrankungen genutzt.

Beim Einmassieren in die Haut gelangen sie ebenfalls in den Blutkreislauf und in das Gewebe, was zu einer Beeinflussung des gesamten Organismus führt. 

Aufgrund der verschiedenen Aufnahmemöglichkeiten ätherischer Öle gibt es unterschiedliche Formen der Anwendung, wie z.B. die Inhalation, ein Vernebelung mit dem Diffusor oder der Duftlampe. Aber auch das Auftragen mit einem neutralen Trägeröl auf der Haut, bei einer Massage, dem Aromaduftbad kann Wunder vollbringen. 


Warum hochschwingen, 

was genau bedeutet das in Verbindung mit Reinheit? 

Hochschwingend, weil nicht nur das Pflanzenmaterial hochwertig und rein ist und außer den Pflanzen keinerlei Zusatzstoffe verwendet werden. Reinheit geht bei mir und auch bei Young Living® weiter. Es bedeutet auch eine reine Absicht, die hinter der Firma, ihren Gründern steht. Aber eben auch eine reine Absicht im Umgang mit den Farmern vor Ort, den Mitarbeitern und den Werten und der Philosophie des Unternehmens. Eine reine Absicht, die auch im Sinne der Natur, Mutter Erde ist. So geben wir über die Verwendung der Öle und die Ausscheidung Mutter Erde wieder etwas gutes zurück. 

Mir ist das enorm wichtig, und für Qualität, Reinheit und eine Herzensphilosophie zahle ich gerne ein wenig mehr, als für ein Discounter Produkt. Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers, somit macht Sinn genau zu hinterfragen, was ich an ihr auftrage oder verwende. 

Ich verwende sie in Aura-Reinigungssprays, die persönlich und individuell für den Menschen von mir gemischt werden und dann von der geistigen Welt codiert und energetisiert werden. 

Ich verwende sie auch in meiner Haut- und Körpercreme. Oder stelle 100% natürliche Deocreme, Aura-Sprays, Raum-Reinigungs-Sprays, Charka-Cremes selbst her und lasse sie jeweils dann von der geistigen Welt energetisieren und codieren. 

 Dabei werden die Naturöle nicht nur einzeln verwendet, sondern ebenso miteinander vermischt.  


Ich verwende die Öle ist fast jeder meiner Coaching-Sitzungen und energetischen Behandlungen. 

Weil sie wahre Herz- und Seelenöffner sind. 


Jeder sucht sich sein Öl selbst und rein intuitiv aus und es findet sich IMMER der richtige Pflanzenunterstützer für dieses ganz wertvollen und heilsamen Moment.